UPDATE Juli Newt und das Hüten

23 Juli 2013 Newt war schon einige Zeit nicht mehr beim Hüten

Obschon Newt wirklich Spass und Talent fürs Hüten hat so muss ich doch eine Pause einlegen.

 

Dieses Jahr ist einfach eine Menge los und dazu kommt dass ich Newt nicht aufgebe was Agi angeht .

T Jossy lernt diesen Sommer ihre ersten Schritte in Richtung Agi ...Wir Alle mussten....umziehen....neue Wege erkunden und finden ;-)) ...Newt und Leeloo ..nicht vergessen ;-)) und vor Allem " Versuchen " Newt wieder den Spass am Agi zu vermitteln........... Da ist einfach kein Platz mehr ...

 

Im Moment ...


Hüten und die Hunde die mit den Schafen tanzen ;-)

Schon seit jeher haben Tiere dem Menschen bei der Arbeit geholfen.

Sei es  Pferde , Ochsen ....oder Hunde .

Einige Tiere mussten ihren Jop erlernen ..wurden angespannt und geführt andere arbeiteten teilweise alleine und selbständig.

 

Da mich einige der Hütehunderassen im Bann haben und ich auch stolze Besitzerin eines solchen kleinen "Flummis " bin ;-) freue ich mich sehr die Möglichkeit zu haben die Hüteveranlagung testen zu können .

Mit dem Hund zu lernen und zu erleben wie der Instinkt und das Wesen ( warum der Hund eigentlich gezüchtet wurde ) alles Andere überwiegt ....wenn er bei den Schafen ist.

 

Jetzt könnte man denken oder meinen dass es ja keinen Sinn macht wenn man selbst keine Schafe hat und der Hund nur ab und zu seinen Instinkt ausleben kann.

Meine Meinung ist das es für Mensch und Hund toll ist. Es ist gut für die Bindung und der Hund darf einigermassen das tun wofür er gezüchtet wurde.

Hier geht es nicht um ein Turnier zu gewinnen oder der " Beste " zu sein.

Es geht darum jedesmal ( egal wie oft es ist ) das Erlernte zu üben und immer besser mit dem Hund eine Arbeit zu erledigen.

Newt ist genau dort " so wie sie ist " ein anderer Hund .

 

Ich möchte meine Erfahrung mit Newt ( dem kleinen Pyrishep Feger ) als Bericht "hier rechts Unterkategorie" hinterlassen da es für mich eine tolle Sache ist  sowas überhaupt tun zu können.

Die Möglichkeit das zu trainieren ....und das Erlebte fest zu halten :-))

 

 

 

Was die Hunde und das Hüten angeht gibt es einige Hunderassen die auf die " Art der Anforderung an den Hund " dementsprechend " mit den Schafen tanzen ";-)) hüten natürlich ;-)).

Verschieden halt... was das Ganze unheimlich interessant macht.

 

 

Da ich keine Fachfrau bin möchte ich hier nicht alle Hütehunderassen und Veranlagungen erklären diesbezüglich findet man ne Menge Infos im WWW oder aus Büchern.

 

Ich möchte aber trotzdem kurz einige Worte zum Pyri schreiben. Denn ich habe ja auch Einiges gelernt :-)))

 

Der Berger des Pyrénées gehört zu den Herdengebrauchshunde.

 

Sie arbeiten an grossen Herden und oft sind Sie alleine auf sich gestellt. Mit den Tieren alleine in den Bergen .  Dies ist schon mal ein grosser Unterschied zum Border Collie ( Koppelgebrauchshund ).

Damit der kleine Pfiffikus sich durchsetzen kann benutzt er seine Stimme ( die beim Border eher unerwünscht ist gehört beim Pyri dazu ) sowie das zwicken und sich durchsetzen wenn mal Tiere ausbrechen.

Sie sind wendig ..springen und klettern ist für ein Pyri kein Problem.

Das diese kleinen Hunde so toll ihre Arbeit erledigen liegt halt daran dass sie rundum ihre Herde sehr selbstbewusst arbeiten und trotz ihrer " kleinen Grösse ;-) " sehr wohl in einer grossen Herden durchsetzen können.

 

Wenn man einen Pyri zuhause hat bemerkt man sehr oft dass ein Berger eben ein Berger ist . Sein Verhalten ( in allen Lebenslagen )  ist ganz einfach daraus zu erklären warum er gezüchtet wurde.

 

Je mehr wir über unsere Rasse "den Berger" bescheid wissen und je mehr wir ihn in seiner ursprünglichen Aufgabe sehen und erleben desto besser verstehen wir diesen kleinen frechen Hund .

 

Ich bin glücklich diese Hunde zu kennen , zu erleben und vor Allem eine Newt zu haben. Sie ist von der Seele bis übers Herz zum letzen Haar ein Berger des Pyrénées :-)))

Und nach unseren 2 Hüteseminaren verstehe ich auch 100 % warum Sie mir ab und zu beim Agi den Mittelfinger zeigt ;-)))

 

So und nun viel Spass beim lesen meines Berichtes :-))))

 

Manon